Energiewesen (Strom, Öl und Gas)

Energie- und Versorgungsunternehmen verwenden CorelDRAW® Technical Suite zur effizienten Erstellung technischer Illustrationen für den Anlagenbau und die Anlagensteuerung. In diesen Industriebereichen wenden die Systemingenieure einen großen Teil ihrer Zeit für die Erstellung und Bearbeitung von Leitungsnetzplänen, Bau- und Konstruktionsplänen und anderen Plangrafiken auf. Dazu müssen normalerweise Grundlagendaten aus Dokumenten und Plänen eingearbeitet werden, die von anderen Abteilungen erstellt wurden. Mit CorelDRAW Technical Suite X7 kann der Arbeitsablauf der Anwender in diesen Bereichen bedeutend effizienter gestaltet werden, da mit der Suite eine Vielzahl von Dateitypen geöffnet und bearbeitet werden kann.

Energiewesen (Strom, Öl und Gas)



Arbeitsablauf am Beispiel: Anfertigung von Leitungsnetzplänen

Öffnen und Weiterverwenden bestehender technischer Daten
Erstellung technischer Illustrationen
Publikation für beliebige Medien



Öffnen und Weiterverwenden bestehender technischer Daten

Einfaches Austauschen und Ordnen von Inhalten
Manche Diagramme basieren auf früheren Entwürfen, manche müssen von Grund auf neu erstellt werden. Allen gemeinsam ist jedoch die Verwendung sich wiederholender Elemente und Symbole, die zuweilen mit Tabellendarstellungen verknüpft sind. Damit die Daten mühelos ausgetauscht werden können, unterstützt CorelDRAW Technical Suite eine Vielfalt gängiger Dateiformate, inklusive CAD- und diverser Bildformate. Außerdem bietet die Suite ausgereifte, spezialisierte Werkzeuge zur effizienten Erstellung von Leitungsplänen und Schemazeichnungen.

Mit Corel® CONNECT™ können Sie Ihren Rechner, ein Netzwerk, einen externen Speicher oder eine Online-Quelle schnell und einfach nach den benötigten Dateien durchsuchen. Dieser Vollbildbrowser ist zudem in den Autorenanwendungen Corel DESIGNER, CorelDRAW und Corel® PHOTO-PAINT™ auch als Andockfenster verfügbar und erlaubt es, die Inhalte in gemeinsamen Ablagen nach Dateityp oder thematisch zu ordnen.

Einfaches Austauschen und Ordnen von Inhalten

Unterstützung der Industriestandards
CorelDRAW Technical Suite X7 bietet umfassende Dateiformatunterstützung: Dies ermöglicht es, Diagramme aus Anwendungen wie Microsoft Visio zu importieren und Dateien in den Formaten JPEG 2000 und AutoCAD .DWG und .DXF zu bearbeiten. Die Unterstützung von DOCX, XLS, Bitmap-Formaten und PDF (einschließlich Bearbeitung) und einer Vielzahl weiterer Formate und technischer Kommunikationsmittel stellt sicher, dass standardisierte technische Dokumentationen erstellt und ausgegeben werden können. Um auch die Integration älterer Blaupausen (z. b. Schemata) in den digitalen Arbeitsablauf zu ermöglichen, ist das Vektorisierungsprogramm Corel® PowerTRACE® enthalten.

Unter Verwendung von Lattice3D Studio CAD Corel Edition (das als Zusatzmodul zu CorelDRAW Technical Suite X7 verfügbar ist) kann auch mit 3D-CAD-Dateiformaten wie z. B. PTC Creo, SolidWorks oder NX gearbeitet werden.
Weitere Informationen zur Nutzung von 3D-CAD-Daten für die technische Illustration

Industriestandard-Unterstützung



Erstellung technischer Illustrationen

Verwendung von Ebenen zur strukturierten Darstellung von Informationen
Plangrafiken werden für unterschiedliche Zwecke genutzt. Eine strukturierte Darstellung in Ebenen ermöglicht es, eine Zeichnung für unterschiedliche Darstellungen und Datenübertragungen zu nutzen. In dem in der Suite enthaltenen Corel DESIGNER X7 kann eine einzelne Zeichnung ohne Mehraufwand für verschiedene Zwecke weiterverwendet werden. Für die Darstellung in Marketingunterlagen lassen sich Zeichnungsteile mit technischen Informationen mithilfe von Ebenen ausblenden. Der strukturierte Aufbau der Zeichnungen ermöglicht eine effiziente Bearbeitung bei der nur einzelne Teile geändert werden. Zudem ermöglicht er es, ganze Ebenen zu sperren, damit diese nicht versehentlich gelöscht oder verändert werden.

Verwendung von Ebenen zur strukturierten Darstellung von Informationen

Verwendung von Symbolen für sich wiederholende Elemente und Bauteile
Zur Erstellung komplexer Pläne mit vielen sich wiederholenden Elementen ist die umfassende Symbolbibliothek von großem Nutzen. Mit Hilfe des Symbol-Managers können benutzerdefinierte Symbole erstellt und anderen Anwendern verfügbar gemacht werden. Bei einer späteren Aktualisierung der Symbole kann dadurch viel Zeit und Mühe eingespart werden, da die Änderungen in allen verknüpften Plänen automatisch übernommen werden. Das neu überarbeitete Stilmodul mit dem Andockfenster 'Objektstile' vereinfacht die Erstellung, Anwendung und Verwaltung der Symbolstile. Nutzen Sie Stilgruppen, um mehrere Objekte durchgängig zu formatieren, iterative Versionen zu erstellen und durchgängige Formatierungen durchzuführen.

Verwendung von Symbolen für sich wiederholende Elemente und Bauteile

Automatische Verbindungslinien und Lichthöfe auf Kurven
Die Verbindungslinien in Corel DESIGNER verknüpfen die Objekte automatisch an der Anschlussstelle bzw. am Linienende. Diese Verbindungen werden auch beibehalten, wenn die verbunden Komponenten (Knotenpunkte, Position) geändert werden. Bei einer Änderung der Zeichnungskomponenten wird automatisch auch der Linienverlauf aktualisiert, ohne dass es manueller Anpassungen bedarf. Die Verbindungslinien werden zudem automatisch so gelegt, dass Sie andere Objekte umlaufen. Auf diese Weise können schnelle und einfach neue Diagramme erstellt und bestehende Objekte in Verbindungen umgewandelt werden.

Zur besseren Kennzeichnung und zur Erhöhung der Übersichtlichkeit können Verbindungslinien außerdem mit Lichthöfen versehen werden. In Corel DESIGNER X7 können Lichthöfe im Andockfenster 'Objektstile' als voreingestellte Stile gespeichert werden, was ihre Wiederverwendung in komplexen Projekten bedeutend vereinfacht. Farb-, Breiten- oder Transparenzänderungen an Lichthöfen können dann allen Objekten, die demselben Stil zugehören, gleichzeitig zugewiesen werden.

Automatische Verbindungslinien und Lichthöfe auf Kurven

Präzise Illustrationswerkzeuge und höchste Leistung
Präzision und Übersichtlichkeit sind unabdingbar in der technischen Illustration. Für nur annähernd richtige Werte ist kein Platz. Alle Objekte müssen präzise und in korrekter Beziehung zu den anderen Objekten platziert werden. Angesichts ihres engen Terminplans können es sich technische Illustratoren nicht leisten, Objekte mehrmals ein- und auszoomen, um die korrekte Platzierung zu überprüfen. CorelDRAW Technical Suite verfügt über Funktionen, mit denen sich Objekte an präzisen Koordinaten einrasten, an dynamischen bzw. Ausrichtungshilfslinien ausrichten sowie mithilfe von Objektkoordinaten zeichnen lassen. Diese Funktionen ermöglichen es, Objekte auf Anhieb präzise zu zeichnen und zu platzieren.

CorelDRAW Technical Suite X7 bietet Mehrkern-Verarbeitung und native 64-Bit-Unterstützung für Windows 7 und Windows 8/8.1 Dies ermöglicht eine schnellere Verarbeitung umfangreicher Dateien und Bilder und kürzere Verarbeitungszeiten, wenn mehrere Anwendungen gleichzeitig ausgeführt werden.

Präzise Illustrationswerkzeuge und höchste Leistung



Publikation für verschiedene Medien

Kompatibilität mit vielen Formaten
CorelDRAW Technical Suite unterstützt die Ausgabe von PDF-Dokumenten für das Internet, den Druck und die Archivierung im ISO-Standard PDF/A. Dank der erweiterten Unterstützung der Industriestandards können standardisierte technische Dokumentationen in führenden Formaten wie WebCGM 2.x und SVG bereitgestellt werden. Die Suite unterstützt mehr als 100 Import- und Exportfilter für Standardformate wie TIFF, JPG, WMF/EMF, AI, PSD und EPS. Dank der Optimierung der Ausgabeunterstützung und dank spezieller Einstellungen zur Einbettung von Grafiken in Microsoft Word, Excel und PowerPoint können Diagramme auch zur Weiterverwendung in Microsoft Office ausgegeben werden.

Kompatibilität mit vielen Formaten

Optimiertes Web-Publishing
Angesichts der zunehmenden Bedeutung der Online-Bereitstellung von technischen Inhalten wurden die Online-Publishing-Funktionen von CorelDRAW Technical Suite X7 erneut erweitert. Im Dialogfeld 'Für Web exportieren' in Corel DESIGNER sind alle gängigen Exportsteuerelemente zusammengefasst, sodass verschiedene Filtereinstellungen verglichen werden können, bevor die Illustrationen als Webseiten ausgegeben werden.

Mit Corel® Website Creator™ können Sie eigene Webseiten entwerfen, eigene Websites aufbauen und Webinhalte verwalten. Dank Site-Assistent, Vorlagen, Drag-and-drop-Funktionen und nahtloser Integration von XHTML, CSS, JavaScript und XML wird die Erstellung von Websites zum Kinderspiel! (Um diese Anwendung herunterzuladen, benötigen Sie ein Corel Konto.)

Optimiertes Web-Publishing