So arbeiten Sie mit dem Hilfsmittel Maschenfüllung

von Ariel Garaza Díaz

Das Hilfsmittel Maschenfüllung ist eine der leistungsfähigsten Funktionen in CorelDRAW┬«. Es lassen sich damit mehrfarbig gefüllte Objekte mit fließenden Übergängen und einzigartigen Effekten gestalten. Um bei Objekten mit einer Maschenfüllung glatte, reichhaltige Farbübergänge zu erzeugen, kann die Transparenz der einzelnen Knoten angepasst werden.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Füllungen können Maschenfüllungen wie Knete geformt werden. Dadurch lassen sich speziell geformte Objekte erstellen, vergleichbar mit einem Bildhauer, der einer Skulptur formt. Die Füllung kann angepasst und geformt werden, damit sie dem zu erstellenden Objekt entspricht und farblich eine realistische Wirkung erzeugt wird. Bei Maschenfüllungen handelt es sich um Vektorobjekte. Das heißt, sie können jederzeit vergrößert oder verkleinert werden, ohne dass dadurch der Dateiumfang wesentlich verändert wird.

Als Erstes erstellen wir ein einfaches Rechteck. Dann klicken wir auf das Hilfsmittel Maschenfüllung. Um das Hilfsmittel zu aktivieren, können Sie auch das M auf der Tastatur drücken. In CorelDRAW X5 weist ein Rechteck einen Mittelpunkt auf, was ein aus zwei Spalten und zwei Zeilen bestehendes Raster ergibt. Mithilfe des Feldes Gittergröße in der Eigenschaftsleiste können Sie weitere abstandsgleiche Spalten und Zeilen einfügen. Um eine einzelne Spalte oder Zeile einzufügen, ohne die übrigen Spalten und Zeilen zu verändern, doppelklicken Sie am gewünschen Einfügepunkt auf die gepunktete Linie.

Farbe hinzufügen

Um eine Farbe hinzuzufügen, wählen wir einen oder mehrere Knoten aus. Knoten können einzeln mit dem Hilfsmittel Maschenfüllung (M) oder dem Hilfsmittel Form (F10) ausgewählt werden. Um mehrere Knoten auszuwählen, halten Sie die Umschalt-Taste gedrückt, während Sie auf die einzelnen Knoten klicken. Wenn Sie eine unregelmäßige Auswahl an Knoten auswählen möchten, aktivieren Sie in der Eigenschaftsleiste im Listenfeld Auswahlmodus die Option Freihand. Auf diese Weise können Sie einen unregelmäßigen Auswahlbereich zeichnen.

Wir haben nun eine benutzerdefinierte Verlaufsfüllung erstellt, die wir auch mit den Überblendungshilfsmitteln oder dem Hilfsmittel Kontur erzeugen könnten. Was ist also so besonders an einer Maschenfüllung? Wir können das Maschengitter verformen und unbegrenzt viele Farben hinzufügen. So können wir beispielsweise zwei Knoten auswählen und diese zusammen in die gleiche Richtung verschieben.

Eine der besten Funktionen des Hilfsmittels Maschenfüllung ist die Möglichkeit, jedem Knoten eine neue Farbe hinzuzufügen. Sie markieren dazu einfach die gewünschten Knoten und wählen dann in einer der Farbpaletten eine Farbe. Mit einer Maschenfüllung benötigen wir keine komplexe Zeichnung, um großartige Resultate zu erzielen. Oft ist es bei der Verwendung von Maschenfüllungen so, dass mit einfachen Objekten bessere Resultate erzeugt werden können.

Weiche Maschenfüllung

In älteren CorelDRAW-Versionen, also vor CorelDRAW X5, erzeugten Maschenfüllungen standardmäßig harte Kanten. Auf der Eigenschaftsleiste ist jedoch nun die Option Maschenfarbe glätten verfügbar. Auf diese Weise können Sie bestimmen, ob Sie harte oder weiche Kanten möchten.

Bei der Bearbeitung eines Objekts mit einer Maschenfüllung werden in der Eigenschaftsleiste größtenteils dieselben Optionen angezeigt wie bei anderen Formen. Sie können ein Segment auswählen und in eine gerade Linie oder eine Kurve umwandeln. Zudem sind für die Knoten Optionen wie "spitz", "glatt" oder "symmetrisch" verfügbar. Und Sie können für jeden Bereich eines Objekts die Glätte der Kurve bestimmen. Darüber hinaus ist es möglich, einem oder mehreren Knoten Transparenz zuzuweisen, wodurch sich faszinierende Effekte erzeugen lassen.

Transparente Maschenfüllung

Wie weisen wir nun also Maschenfüllungen Transparenz zu? Ganz einfach: Wählen Sie die entsprechenden Knoten aus und verschieben Sie den Regler Transparenz in der Eigenschaftsleiste. Sie können für die einzelnen Knoten eines Objekts mit einer Maschenfüllung unterschiedliche Transparenzstufen wählen. Die Knotentransparenz kann zudem jederzeit rückgängig gemacht werden, indem Sie die Knoten auswählen und den Regler zurück auf Null setzen. Das unten stehende Beispiel zeigt ein Objekt mit einer Maschenfüllung auf einem schwarzen Hintergrund (rechts) und ohne Transparenz (links).

Transparenz ermöglicht die sofortige Erstellung von Objekten mit weichen Kanten. Da Vektorzeichnungen immer scharfgezeichnet werden, kann manchmal eine realistischere Wirkung erzeugt werden, wenn die Ränder oder einzelnen Bereiche eines Objektes transparent gestaltet werden.

Formen einer Maschenfüllung

Ein Objekt mit einer Maschenfüllung kann auf zwei Arten geformt werden. Sie können entweder, wie ich das mit dem Blatt getan haben, ein Objekt erstellen, diesem die gewünschte Form geben und dann eine Maschenfüllung anwenden. Oder Sie können einem einfachen Objekt, beispielsweise einem Rechteck, eine Maschenfüllung zuweisen, und das Rechteck dann umformen, indem Sie die Knoten der Maschenfüllung verschieben. Ein Bierglas beispielsweise gestalten Sie, indem Sie zuerst ein Rechteck zeichnen, und diesem dann eine Maschenfüllung zuweisen, Farbe hinzufügen, die Knoten anpassen und die Ränder formen. Für die Öffnung des Glases verwende ich Ellipsen, für den Hintergrund eine weitere Maschenfüllung.

Wie Sie sehen, ist das Wichtigste bei der Verwendung von Maschenfüllungen, mit sehr einfachen Objekten zu arbeiten. Komplexe Objekte wären schwer zu bearbeiten (siehe Abb. 10, links), einfache Formen erlauben jedoch die Gestaltung großartiger Zeichnungen mit hoher bildlicher Wirkung.

Maschenfüllung und PowerClip

Für bestimmte Objekte – beispielsweise kombinierte Objekte, die erstellt wurden, indem zwei Objekte zu einer einzelnen Kurve mit Teilstrecken wie Text kombiniert wurden – eignen sich Maschenfüllungen nicht. Wenn das Objekt zu komplex ist, wird auch die Maschenfüllung sehr komplex.

In diesem Fall verwendet man am besten eine einfache Maschenfüllung und platziert diese in einem PowerClip (Effekte > PowerClip > In Rahmen platzieren) auf dem Text oder Objekt. Wenn Sie die Maschenfüllung dem Objekt anpassen möchten, können Sie den PowerClip bearbeiten (Strg + Klicken).

Einer Maschenfüllung Farbe zuweisen

Bei der Arbeit mit dem Hilfsmittel Maschenfüllung ist in der Eigenschaftsleiste eine besondere Maschenfüllungsfarben-Palette verfügbar, die ein schnelles und einfaches Hinzufügen von Farben ermöglicht. Zudem findet sich in der Eigenschaftsleiste auch die Pipette Maschenfüllungsfarbe abtasten, mit der eine beliebige Farbe aus einer bestehenden Maschenfüllung übernommen und in die Dokumentenpalette aufgenommen werden kann.

Ein weiteres praktisches Feature der Farbpalette ist die Möglichkeit, mithilfe der Strg-Taste zwei Farben mischen zu können. Wenn Sie beispielsweise eine blaue Farbe haben und dann die Strg-Taste gedrückt halten und auf das weiße Farbfeld klicken, wird die blaue Farbe eine Nuance heller. Um eine Farbe zu verdunkeln, mischen Sie diese am besten mit Prozessschwarz (C:100, M:100, Y:100, K:100), dem letzten Farbfeld auf der CMYK-Farbpalette.

Ein einfache Übung mit einer Maschenfüllung

Erstellen wir nun eine neue Zeichnung. Ich zeichne gerne Blumen, Blätter und Tiere, da eine Maschenfüllung realistischer ist als andere Effekte. Um mit CorelDRAW mehr als ein Bitmap-Logo oder ein Clipart zu erstellen, müssen Sie wirklich kein Da Vinci sein. Für diese Übung beginnen wir mit Grundformen, damit Sie sehen, was mit CorelDRAW alles möglich ist.

Wie malen wir ein Blatt? Klicken Sie auf der Hilfsmittelpalette auf das Hilfsmittel Freihand (F5) und beginnen Sie eine einfache Zeichnung mit geraden Linien. Ziehen Sie mit dem Hilfsmittel Form über die Form, um alle Knoten auszuwählen, und klicken Sie in der Eigenschaftsleiste auf die Schaltfläche In Kurve konvertieren. Das Aussehen der Form verändert sich nicht. Wählen Sie nun aber den obersten und den untersten Knoten aus und klicken Sie in der Eigenschaftsleiste auf die Schaltfläche Symmetrischer Knoten. Die Form gleicht nun einem Auge, das ist ein guter Ausgangspunkt.

Drücken Sie als Nächstes das M auf der Tastatur, um das Hilfsmittel Maschenfüllung zu aktivieren. Wählen Sie den mittleren Knoten der Form aus und klicken Sie auf der Farbpalette auf ein grünes Farbfeld. Doppelklicken Sie auf die vertikale Linie, und fügen Sie einen neuen Knoten hinzu. Wählen Sie diesen aus und fügen Sie eine andere Farbe hinzu. Versuchen Sie beispielsweise einen anderen Grünton. Wiederholen Sie diesen Vorgang für die restliche Form und bald schon sollte die Form einem Blatt ähnlich sehen.

In nur wenigen Schritten können Sie eine sehr realistische Zeichnungen erstellen. Wenn Sie möchten können Sie auch einen Knoten am Rand der Form einfügen und dann am Rand ein wenig Transparenz hinzufügen. Auf diese Weise erhält die Zeichnung „weiche“ Ränder.

Erstellen eines Hintergrundes

Als Nächstes erstellen wir einen abstrakten Hintergrund. Beginnen Sie wie immer mit einer einfachen Form, beispielsweise einer Ellipse. Wählen Sie die gewünschte Farbe und füllen Sie die Form mit einer gleichmäßigen Füllung. Wählen Sie dann das Hilfsmittel Maschenfüllung und fügen Sie nur an den Knoten Transparenz hinzu. Versuchen Sie es bei etwa der Hälfte der Knoten mit 100 % und bei der anderen Hälfte mit 50 %. Sie können diese Werte ändern, um verschiedene Resultate und Kombinationen zu erzeugen.

Drehen Sie dann die Ellipse und erstellen Sie ein Duplikat (drücken Sie dazu einfach die Plustaste auf der Zehnertastatur) und drehen Sie sie in einem anderen Winkel. Wenn Sie damit fertig sind, fügen Sie einen Hintergrund hinzu (doppelklicken Sie mit dem Hilfsmittel Rechteck) und wählen Sie eine andere Farbe. Wenn Sie möchten, können Sie die Ellipse als PowerClip innerhalb des Rechtecks platzieren (klicken Sie dazu auf Effekte > PowerClip > In Rahmen platzieren). Es sind unbegrenzt viele Kombinationen möglich, das hier ist nur ein Beispiel.

Hier sehen Sie einen Hintergrund, ein Wallpaper, das ich mit dem Hilfsmittel Maschenfüllung erstellt habe.

Und hier sind ein paar abstrakte Hintergründe, für die ich ebenfalls das Hilfsmittel Maschenfüllung verwendet habe.

Mit einer Maschenfüllung eine Landschaft erstellen

Ich habe diese Beispiel beigefügt, um noch einmal zu betonen, dass man keine komplexen Objekte benötigt, um schöne Zeichnungen zu erstellen. Um diese Landschaft mit Bergen, wenigen Wolken und Sonne zu erstellen, habe ich mit einem Rechteck begonnen, dann eine Ellipse hinzugefügt und schließlich von Hand eine unregelmäßige Form gezeichnet. Ich habe das Hilfsmittel Maschenfüllung verwendet, um einige wenige Farben hinzuzufügen und das Resultat war eine realistische, schöne Landschaft. Für den weichen, strahlenden Rand um die Sonne habe ganz einfach einen Schlagschatten eingefügt.

Ein Beispiel einer komplexen Zeichnung

Natürlich muss man manchmal auch komplexere Zeichnungen erstellen, wie zum Beispiel ein Gesicht. Zwar ist das nicht so einfach wie ein Blatt oder eine Blume, aber die Vorgehensweise ist ähnlich. Der entscheidende Punkt ist es, schrittweise vorzugehen und nicht zu versuchen, alles auf einmal zu tun. Die nächste Illustration zeigt Ihnen einige der Schritte zur Gestaltung Yodas, des Jedi-Meisters aus Krieg der Sterne.

Wenn Sie nur das fertige Bild ansehen, scheint es ein schwieriges und aufwendiges Unterfangen zu sein. Wenn man jedoch Schritt für Schritt jeweils separate Objekte erstellt, ist es einfach und macht viel Spaß. Bei jedem Schritt habe ich weitere Knoten hinzugefügt, um dem Gesicht Form zu geben, und gleichzeitig hellere Farben hinzugefügt und zur Gestaltung dunklerer Bereiche den Farbton erhöht.

Maschenfüllung mit komplexen Formen

Kann man Maschenfüllungen also für eine sehr komplexe Zeichnung wie beispielsweise ein menschliches Gesicht verwenden? Bei Yoda habe ich eine Grundform verwendet und dann langsam, in mehreren Schritten die übrigen Elemente wie Augen, Ohren und Haare hinzugefügt. Dieselbe Methode eignet sich für andere komplexe Zeichnungen, die sich dann aus vielen kleinen Einzelteilen zusammensetzen. Die neue Transparenzfunktion für Maschenfüllungen hilft, einzelne Formen ineinander übergehen zu lassen, und mit der Pipette können exakt die gleichen Farben von einem Objekt auf ein anderes übertragen werden.

Maschenfüllung und andere Effekte

Sie können eine Maschenfüllung auch zusammen mit anderen CorelDRAW-Effekten verwenden, beispielsweise hinterlegte Schatten, Linsen, Transparenz usw. Bestimmte Effekte erlauben jedoch keine weiteren Effekte. Eine Möglichkeit, dies zu umgehen, ist die Erstellung von Duplikaten. Beispielsweise können Sie einem der Objekte eine Maschenfüllung zuweisen und das Objekt mit der Maschenfüllung als PowerClip innerhalb des duplizierten Objekts platzieren. Aber verwenden Sie nicht zu viele Effekte zur gleichen Zeit. Denken Sie daran, wie einfacher das Objekt, desto besser die Resultate, die Sie erzielen werden.