Mit CorelDRAW® und Corel® PHOTO-PAINT auf Objekten und Schriften Metalleffekte erzeugen™

Von Silvio Gomes


In diesem Schritt-für-Schritt-Tutorial erfahren Sie, wie Sie durch die kombinierte Nutzung der leistungsstarken Hilfsmittel in CorelDRAW und Corel PHOTO-PAINT einen interessanten bronzefarbenen Metalleffekt auf Vektorobjekten und Text erzeugen können.

Schritt 1: Wählen Sie das Objekt und den Text aus, auf den Sie den bronzefarbenen Metalleffekt anwenden werden, und erstellen Sie mithilfe des Hilfsmittels Kontur (Hilfsmittelpalette > Kontur) einen Umriss.

Schritt 2: Trennen Sie die Umrisslinien von den Objekten, indem Sie mit der rechten Maustaste auf den Umriss klicken und den Befehl Kombination aufheben: Konturgruppe (Strg+K) wählen und kopieren Sie die Umrisslinien für auf eine neue Seite (Seite 2). Wir werden sie später wieder benötigen. Behalten Sie auf Seite 1 nur die Hauptobjekte bei.

Seite 2: Dieses Bild wird später benötigt.

Seite 1 Arbeiten Sie mit diesem Bild.

Schritt 3: Wählen Sie nur das erste Objekt (den Ballon) aus. Drücken Sie die F11-Taste, um die Farbverlaufs-Einstellungen zu öffnen, und bearbeiten Sie die Farben des Verlaufs, um folgenden Effekt zu erzielen:

Schritt 4: Sie können nun entweder diesen Vorgang mit dem Text wiederholen oder einfach die Eigenschaften des Objekts kopieren. Um die Eigenschaften zu kopieren, wählen Sie das Vektorobjekt (den Ballon) aus und klicken auf: Bearbeiten > Eigenschaften kopieren aus... und wenden die gleiche Füllung auf den Text an.

Schritt 5: Wählen Sie nur das Vektorobjekt aus und wandeln Sie es in eine Bitmap um. Gehen Sie auf: Bitmap > In Bitmap konvertieren. Gehen Sie danach auf: Bitmap > Bitmap bearbeiten, um das Bild in Corel Photo-PAINT zu öffnen.

Schritt 6: Wählen Sie in PHOTO-PAINT das Objekt aus und gehen Sie auf: Effekte > Füllmuster > Plastik...

Schritt 7: Für die Einstellung Lichtfarbe wählen Sie eine bronzeähnliche Farbe. Passen Sie die Einstellungen Glanzlicht, Tiefe und Glättung Ihren Vorstellungen entsprechend an.

Schritt 8: Wählen Sie in der Hilfsmittelpalette das Hilfsmittel Flüssiges Verschmieren (a) und passen Sie in der Eigenschaftsleiste die Spitzengröße, den Druck, den Stiftdruck usw. an. (b)

Schritt 9: Halten Sie bei aktiviertem Hilfsmittel Flüssiges Verschmieren die linke Maustaste gedrückt und ziehen Sie die Maus sorgfältig über die hellen und dunklen Bereiche, um Tonverzerrungen zu erzeugen. Ändern Sie, falls nötig, Spitzengröße und Druck. TIPP: Ziehen Sie die Maus langsam vom dunkleren zum helleren Bereich. Reiben Sie noch einmal über die betroffenen Bereiche, um kleinere Korrekturen anzubringen. Speichern Sie das Ergebnis und wechseln Sie wieder zu CorelDRAW®.

Schritt 10: Wiederholen Sie Schritte 5 bis 9 für das Textobjekt. Speichern Sie das Ergebnis und wechseln Sie wieder zu CorelDRAW.

Schritt 11: Gehen Sie auf Seite 2 und holen Sie die Umrisslinie (die Begrenzungslinie), die wir in Schritt 2 vorübergehend auf Seite 2 kopiert haben. Stellen Sie sicher, dass alle Objekte zentriert sind, indem Sie den Text und den Ballon auswählen und auf der Tastatur die C-Taste drücken.


Wählen Sie nur die Begrenzungslinie aus und wenden Sie einen hinterlegten Schatten an (Hilfsmittelpalette > Hilfsmittel 'Hinterlegter Schatten'). Ziehen Sie eine bronzeähnliche Farbe auf den Schatten, um dessen Farbe zu ändern.

Schritt 12: Wählen Sie nun die einzelnen Objekte aus (Ballon und Text) und passen Sie Helligkeit, Kontrast und Intensität an. Gehen Sie dazu auf: Effekte > Anpassen > Helligkeit/Kontrast/Intensität

Schritt 13: Passen Sie die Einstellungen Ihren Wünschen entsprechend an. FERTIG!


Tutorial verfasst von Grafikdesigner und CorelDRAW-Meister Silvio Gomes.